Philipp Bühler wird Gesamtprojektleiter von graubündenVIVA

Die Vorarbeiten zum mehrjährigen Programm «graubündenVIVA – Genuss aus den Bergen» kommen zügig voran. Mit der Gründung einer Umsetzungs-AG sowie der Besetzung der Gesamtprojektleitung ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg hin zum «Fest der Sinne» von 2019 bis 2020 erreicht. Als Gesamtprojektleiter wurde der Marketing- und Tourismusprofi Philipp Bühler gewählt.

Der Verein graubündenVIVA will den Kanton in enger Zusammenarbeit mit Produzenten, landwirtschaftlichen und touristischen Organisationen sowie Verbänden und Wirtschaftspartnern zur Hochburg der alpinen Genusskultur machen. graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden in den Bereichen Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat. Für die Umsetzung des mehrjährigen Programms hat der Verein jetzt die graubündenVIVA AG gegründet. Der Gründungs-Verwaltungsrat der AG formiert sich aus Mitgliedern des Vereinsvorstandes: Vereinspräsident Walter Anderau ist neu auch Verwaltungsratspräsident der AG. Das Führungs-Organ wird ergänzt durch Weinbäuerin und Markenratspräsidentin Francisca Obrecht, Nationalrat und Landwirtschaftsvertreter Duri Campell sowie Kultur- und Sprachförderer Bernard Cathomas. Die graubündenVIVA AG bezweckt, das mehrjährige Entwicklungsprogramm «graubündenVIVA – Genuss aus den Bergen» für den Trägerverein graubündenVIVA umzusetzen. Nach Abschluss des Programms wird über eine eventuelle Fortsetzung der Aktivitäten entschieden. Der Verwaltungsrat der AG behält sich ausdrücklich vor, den Zweck der AG entsprechend anzupassen. Die Tätigkeit der AG ist gemeinnützig und nicht gewinnorientiert.

Philipp Bühler wird «Mister graubündenVIVA»
Auch auf der operativen Ebene konnten in den vergangenen Wochen wichtige Weichen gestellt werden. Zum Gesamtprojektleiter von graubündenVIVA wurde nach einem intensiven Selektionsprozess mit hochqualifizierten Bewerbern der Marketing- und Tourismusprofi Philipp Bühler aus Lantsch/Lenz bestimmt. Vereinspräsident Walter Anderau zeigt sich äusserst zufrieden mit dieser Wahl. Mit Bühler habe man einen Macher mit grossem Erfahrungsschatz in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Projektmanagement gefunden, der als Gesamtprojektleiter wesentlich zum Erfolg von graubündenVIVA beitragen werde, sagt Anderau. Der gelernte Tourismusfachmann war unter anderem mehrere Jahre Betriebsdirektor des Origen Festival Cultural. Zuvor und danach arbeitete Philipp Bühler u.a. in verschiedenen Marketing-, Qualitäts- und Ausbildungspositionen bei der PostAuto Schweiz AG, Region Graubünden. Seine Stelle als Gesamtprojektleiter von graubündenVIVA tritt Bühler bereits Mitte November 2018 an.

«Ouvertüren» 2018 und Programmierung «Fest der Sinne»
Parallel zur Besetzung der strategischen und operativen Organe durch den Verein arbeitet das graubündenVIVA-Autorenteam mit Hochdruck an der inhaltlichen Konzeption des eigentlichen Kernelements von graubündenVIVA, dem «Fest der Sinne», das von Mai 2019 bis Oktober 2020 über den ganzen Kanton verteilt stattfindet. Vorgesehen sind sowohl publikumsstarke Veranstaltungen in den bevölkerungsreichen Zentren wie Chur, St. Moritz, Davos oder Lenzerheide, als auch verschiedene Genuss-Perlen, welche zu einem grossen Teil in den peripheren Zonen des Kantons beheimatet sind. Das entsprechende Veranstaltungs- und Erlebnisprogramm wird in enger Zusammenarbeit mit interessierten Produzenten, den Projektpartnern alpinaVERA und Graubünden Ferien, weiteren Organisationen aus Landwirtschaft und Tourismus sowie Wirtschaftspartnern erarbeitet.

Breite Abstützung des Projekts
graubündenVIVA ist breit abgestützt. Zu den rund 100 Vereinsmitgliedern zählen alpinaVERA, Allegra Passugger Mineralquellen AG, Bio Grischun, der Bündner Bauernverband, der Bündner Gewerbeverband, GastroGraubünden, Graubünden Ferien, graubündenHOLZ, die Graubündner Kantonalbank, hotelleriesuisse Graubünden, die Rhätische Bahn und PostAuto Graubünden, der Verband Bündner Fleischfabrikanten sowie zahlreiche Produzenten, Unternehmen und Einzelpersonen. Als Medienpartner konnten die Somedia sowie Gammeter Media (St. Moritz) gewonnen werden.

Datum

Freitag, Oktober 5, 2018