Region

Engadin und Südtäler
«Mangiar cun gust –
A tavola con gusto»

Im Spannungsbogen des mondänen Oberengadins, der Unterengadiner Musik- und Zuckerbäckertradition sowie der Bündner «Italianità» der Südtäler finden sich viele hochwertige Genussprodukte und erlebbare Angebote. Über den Schweizerischen Nationalpark mit seiner einzigartigen Naturlandschaft hinaus eröffnet sich das Gebiet des regionalen Naturparks Biosfera Val Müstair. Das Tal beheimatet zudem das Kloster St. Johann, welches Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist.

graubündenVIVA Geschichten

  • Die Biere aus Tschlin sind in aller Munde

    Wie bringt man ein kleines Unterengadiner Dorf wie Tschlin, eine der elf Fraktionen der Gemeinde Valsot, vorwärts? Was tun, damit die paar hundert Einwohner nicht noch weniger werden? Tschlin lud kurzerhand zu einem Zukunftsworkshop, um Ideen zu sammeln. ...

    Die Schnapsidee war eine Bieridee…
  • Ein Metzger mit viel Stil und Herz für Tiere

    «Die Menschen wollen Werte und Wertigkeiten. Sie möchten wieder staunen können. In Graubünden finden sie das alles». Der das sagt ist Ludwig Hatecke, Berg-Metzger in Scuol, einer, dem das Tierwohl sehr am Herzen liegt, einer das Fleisch der ...

    Ludwig Hatecke kennenlernen
  • Mascarpin: Formaggini di Capra von Vreni aus Isola

    Isola: Ein paar Häuser, ein paar Ställe, Vreni, Töchter, Enkelkinder, Esel, Pferde und 100 Ziegen. Im kleinen Weiler von Maloja, auf der Seite des Silsersees, wo nur ein schmaler bewilligungspflichtiger Fahrweg hinführt, leben alle im Einklang ...

    Von der Milch zum Mascarpin
  • Für jedes Zipperlein gibt’s ein Raselli-Kraut aus Le Prese

    Grün und bunt schimmern die Felder in Le Prese gleich beim Lago di Poschiavo. Orange leuchtet die Ringelblume, sonnengelb die Goldrute, himmelblau und rosarot die Kornblume. Edelweiss, Frauenmantel, Spitzwegerich, Minze, Salbei, Oregano, Liebstöckel: ...

    Der König und seine Kräuter