Für den Bio Grischun Preis 2023 können Personen oder Institutionen bis am 30. November 2022 nominiert werden.

Bio Grischun Preis 2023 – jetzt bewerben!

Dank Johannes Janggen von swissnuss kann die Bündner Nusstorte mit Bio Baumnüsse aus Graubünden hergestellt werden. Für sein Pionierprojekt wurde er mit dem Bio Grischun Preis 2022 ausgezeichnet. Herzliche Gratulation!

Möchten Sie sich für den Bio Grischun Preis 2023 bewerben oder kennen Sie jemanden, der schon lange eine Anerkennung für seine Arbeit verdient hätte? Dann wenden Sie sich bitte schriftlich mit einer kurzen Begründung an Bio Grischun, Jennifer Oppliger, info@biogrischun.ch. Einsendeschluss ist der 30. November 2022.

Mit dem Bio Grischun Preis werden Personen oder Institutionen ausgezeichnet, die sich durch ihr Engagement und ihre herausragenden Leistungen für die Entwicklung des biologischen Landbaus in Graubünden verdient gemacht haben, sei es im Anbau, in der Vermarktung, in der Forschung, durch innovative Projekte oder durch andere aussergewöhnliche Tätigkeiten. Der Preis kann als Anerkennungs- oder Förderpreis vergeben werden.

Eine siebenköpfige Jury mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Medien, Kultur und Landwirtschaft wählt die oder den Preisträger. Die drei Finalistinnen und Finalisten werden im Vorfeld der Preisverleihung in der «Südostschweiz» porträtiert und erhalten auf diese Weise eine prominente Plattform. Die Preisverleihung findet anlässlich der Bio Grischun Generalversammlung vom 10. Februar 2023 am Plantahof in Landquart statt.

Die Jury freut sich auf zahlreiche Anmeldungen.