Eröffnung am 1. Oktober 2021

Genussmarkt und Kompetenzzentrum Jenaz im Prättigau

Der neue graubündenVIVA Genussmarkt Jenaz der Graubünden Vivonda AG bietet den ­Kunden ein einzigartiges Sortiment, besondere kulinarische Spezialitäten und sorgfältig ­ausgewählte ­Pro­dukte. ­Neben ausgewählten eigenen Produkten der Marke graubündenVIVA ­umfasst das Sortiment des ­Genussmarktes über 180 zertifizierte Produkte von über 50 verschiedenen Produzenten und ­Veredlern aus der Region. Ausserdem gibt es einen eigenen Produktionsbereich, ein kleines Bistro und eine ­Begegnungs- und Erlebniswelt.

In Jenaz eröffnet das neue Flaggschiff für Regionalität

Bereits im vergangenen Dezember wurde der erste graubündenVIVA Genussmarkt der Graubünden ­Vivonda AG in der Heidiland Raststätte in Maienfeld eröffnet. Jetzt folgt die Eröffnung des absoluten Flaggschiffs für Regionalität: der neue graubündenVIVA Genussmarkt in Jenaz. Neben Verkaufsfläche, Bistro und einer Begegnungs- und Erlebniswelt gibt es in Jenaz auch eine eigene Produktion. Dort werden Trocken- und Dörrfrüchte, Trockenteigwaren, aber auch Bündner Klassiker wie Maluns und Capuns produziert. «Es handelt sich dabei um Produktionsstufen und -prozesse, die es seit Längerem in unserem Kanton nicht mehr gibt und stattdessen ausserhalb Graubündens stattfinden», sagt Christoph Caprez, Präsident der federführenden Graubünden Vivonda AG. Produktionsstufen und ­-prozesse in den Kanton zurück zu holen ist nur eine Ambition der Graubünden Vivonda AG, mit einer zusätzlichen Forschung und Entwicklung sorgen künftig Innovationen mit regionalen Rohstoffen für neue Produkte und Produktionsprozesse. Damit wird der graubündenVIVA Genussmarkt nicht nur zur Hochburg für Kulinarik und Genuss, sondern auch zum Kompetenzzentrum für Regionalität.

 

Wertschöpfung im Kanton sichern

Mit dem Kompetenzzentrum graubündenVIVA in ­Jenaz setzt die Graubünden Vivonda AG einen weiteren Meilenstein in Bezug auf Regionalität: durch die konsequente Investition in Regionalprodukte und deren Produzenten, durch die Entwicklung des eigenen Produktesortiments unter der Submarke graubündenVIVA und vor allem durch den Erhalt, respektive die Zurückgewinnung der Produktion und damit auch der Wertschöpfungsstufen in unserem Kanton. Die prominente Lage an der gut frequentierten Kantonsstrasse durchs Prättigau in Jenaz und das attrak­tive Erscheinungsbild des Gebäudes in Sichtweite ebendieser, ermöglichen Touristen, Pendlern und Einheimischen den wohl einfachsten Zugang zu den erlesensten Schätzen unseres Kantons und stärken damit den Absatz für regionalen Produzenten.

Absolute Konsequenz in der Umsetzung

Jenaz Innenansicht Aussenansicht Jenaz

Der Anspruch der Graubünden Vivonda AG, regionales Schaffen zu fördern und zu präsentieren, beschränkt sich nicht nur auf den Lebensmittelbereich. Denn auch das Gebäude spiegelt die Region in seiner Form wider, aber auch in seiner Materialisierung ist Graubünden überall spürbar. Die Zacken der prägnanten Dachform weisen keine Regelmässigkeit auf, wie auch die Bündner Berge keine aufweisen. Lokales Design und heimisches Handwerk finden in der Umsetzung ebenso ihren verdienten Platz. Wie der Wald und die Berge Graubünden dominieren, beherrschen Holz und Stein auch den Innenausbau des neuen Genussmarktes. So ist es gelungen, regio­nale Produkte, Werte und das Handwerk unter einem Dach zu vereinen und der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zu präsentieren.

 

Wo graubündenVIVA draufsteht ist Graubünden drin!

Maximale Regionalität ist das Ziel sämtlicher Produkte unter der Marke graubündenVIVA sowohl im Food-, als auch im Nonfood-Bereich, als auch bei sämtlichen weiteren Elementen, wie dem Gebäude oder dem Mobiliar. Die Sicherstellung der regionalen Herkunft der Rohstoffe, als auch der kurzen Verarbeitungswege und der regionalen Warenflüsse, ist ein zentraler Bestandteil der Philosophie von ­graubündenVIVA.

 

Eröffnung am 1. Oktober 2021

Der neue Genussmarkt befindet sich direkt an der Kantonsstrasse durchs Prättigau. Neben dem Shop mit seinem ausgewählten regionalen Sortiment gibt es noch ein kleines Bistro – dort werden für die Gäste feine Bündner Spezialitäten täglich frisch zubereitet. Im Aussenbereich befinden sich neben konventionellen Parkmöglichkeiten auch drei PLUG’N ROLL Ladestationen. Für die kleinen Gäste wurde ein Erlebnisspielplatz liebevoll aus Bündner Holz konzipiert und gebaut.

Adresse und Öffnungszeiten

Der Genussmarkt öffnet offiziell am Freitag, 1. Oktober 2021 um 13 Uhr seine Türen und ist anschliessend an 7 Tagen die Woche immer von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Genussmarkt und Kompetenzzentrum, Garola 12, 7231 Pragg-Jenaz

Ausserhalb der regulären Öffnungszeiten sind fast alle Produkte aus dem Sortiment des Genussmarkts ebenfalls im Online-Shop ­erhältlich: