Portrait Metzgerei Mark

Portrait Metzgerei Mark

Im Prättigau ist die Metzgerei Mark zu Hause, ein Familienbetrieb der sich als echter Handwerksbetrieb versteht und grossen Wert auf Regionalität legt.

Die Metzgerei stellt sich vor

Andi Mark - Inhaber der Metzgerei Mark - hat sich mit seiner Metzgerei ganz dem Handwerk verschrieben. Dies bedeutet, dass noch selbst geschlachtet wird und die ganze Verarbeitung im eigenen Gebäude stattfindet. Die Zerlegung der einzelnen Stücke, die Wursterei und die Trocknerei finden Platz in Lunden. Nebst dem Augenmerk auf Regionalität bringt die hauseigene Schlachtung und Verarbeitung Vorteile und Herausforderungen mit sich. 

Vom Rohstoff bis zum Endprodukt

Einen Teil der Tiere wird bei Christian Risch in der Bündner Herrschaft eingekauft, welcher seinen Hof mit extensiver Rinder- und Ochsenmast betreibt. Dabei steht ein Vorteil im Mittelpunkt: Der kurze Transportweg. Auch der Auslauf und die Gesundheit der Tiere sind wichtige Aspekte für den Einkauf der Tiere. Mit Christian Risch besteht eine lange Partnerschaft und so bildet sich auch eine nachhaltige Wertschöpfung.

Portrait Metzgerei Mark Portrait Metzgerei Mark
Portrait Metzgerei Mark Portrait Metzgerei Mark

Das Handwerk

Die Metzgerei hat sein eigenes Handwerk für die regionalen Spezialitäten. Ob für neue Wurstkreationen, bei Klassikern wie dem Bündner Rohschinken oder auch neue Ideen wie die Dry Aged Stücke. Die richtige Rezeptur, eine schonende Verarbeitung und genügend Zeit sorgen für die gute Qualität.

Damit sämtliche Stücke eines Tieres verarbeitet werden können, benötigt es eine breite Produktepalette. Dies garantiert die Metzgerei Mark in dem über die Jahre verschiedene Produktionsbereiche aufgebaut wurden. So finden Sie neben der Zerlegerei auch eine Wursterei, Salzerei und Trocknerei.

Portrait Metzgerei Mark Portrait Metzgerei Mark
Portrait Metzgerei Mark Portrait Metzgerei Mark

Regionale Verkaufslokale

Auch beim Verkauf der Produkte setzt die Metzgerei Mark auf Regionalität. Die Verkaufslokale in Chur, Landquart und Schiers führen in ihrem Sortiment nicht nur die Spezialitäten der Metzgerei, sondern auch von vielen weiteren Regionalproduzenten und tragen den passenden Namen "Regiomärkte".

Portrait Metzgerei Mark Portrait Metzgerei Mark

Die Metzgerei und die Gastronomie

Regionalität erfreut sich immer mehr Beliebtheit, insbesondere beim Fleisch. Diesen Trend hat auch die Gastronomie aufgenommen. Die Metzgerei Mark setzt bei Partnerschaften in der Gastronomie auf gegenseitige Wertschätzung, wie beispielsweise mit Koch und Gastgeber Heiko Taubert.

©alpinaVERA