Genuss mit graubündenVIVA

graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden in den Bereichen Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat und feiert dies von Mai 2019 bis Oktober 2020 unter dem Motto «Fest der Sinne». Radio Südostschweiz bringt Euch neu jeden Freitag zwischen 11 und 12 Uhr diese Genusswelt näher.

Käseliebhaber aufgepasst!

Beitrag vom 12.07.2019

Am Sonntag findet der Tag der offenen Bergkäsereien statt. An mehreren Standorten in Graubünden sind Käsereien geöffnet und laden dazu ein, diese besser kennenzulernen. Doch wann ist ein Käse überhaupt ein «Bündner Bergkäse»? Der Experte erklärt. Ausserdem erfahrt Ihr, was Euch am Sonntag in den Bündner Käsereien erwartet.

Audiodatei

Der lange Tisch reist in die Surselva

Beitrag vom 05.07.2019

In Chur stand der lange Tisch von graubündenVIVA bereits. Nun reist er nach Disentis. Auch in der Surselva warten viele regionale Köstlichkeiten darauf, am langen Tisch verspeist zu werden, umrahmt von kulturellem Programm.

Audiodatei

Im Puschlav werden fleissig Beeren gezüchtet

Beitrag vom 28.06.2019

Auf rund 10 Hektaren baut Nicolo Paganini im Puschlav Beeren an. Was man sich unter einer Beerenzucht im Puschlav vorstellen muss und was alles aus den Beeren entsteht, verrät der Beerenzüchter dem RSO-Moderator Simon Lechmann. Ausserdem erklärt Paganini, was «Montagsbeeren» sind. Reinhören lohnt sich.

Audiodatei

Wer mit Kräutern nur kocht, verpasst Vieles

Beitrag vom 21.06.2019

Basilikum, Rosmarin und Salbei haben viele Leute zuhause im Garten, auf dem Balkon oder sogar auf dem Fensterbrett stehen. Doch in Sachen Kräuter gibt es noch sehr viel mehr, was und vor allem auch wie man sie nutzen kann. Einige Tipps gibt es jetzt im Genussratgeber von graubündenViva und der Kräuterakademie.

Audiodatei

Frisches vom Gemüsekobold

Beitrag vom 14.06.2019

Knackiges Gemüse aus der Region? Das gibts am Stand «digl Nanign Verd», romanisch für Gemüsekobold, in Savognin. RSO-Redaktorin Annina Hartmann hat sich mit Anna Bompadre, Mitinitiantin und Vorstandsmitglied des Vereins, unterhalten.

Audiodatei

Bio-Bergackerbau fast wie in früheren Zeiten

Beitrag vom 07.06.2019

Als Gegenentwurf zur Viehwirtschaft haben sich verschiedene Bündner Bergbauern zur Genossenschaft «Gran Alpin» zusammengeschlossen. Sie betreiben Bio-Ackerbau und produzieren verschiedene Mehlsorten, Teigwaren und auch ein eigenes Bier. Aldo Arpagaus ist einer von ihnen und erzählt im neusten «Genuss mit graubündenVIVA»-Beitrag, was die Herausforderungen sind und welche seiner eigenen Produkte er am liebsten mag.

Audiodatei

Die etwas andere Art zu grillen

Beitrag vom 31.05.2019

Der Sommer zeigt sich langsam und damit werden auch immer mehr Grills abgestaubt und ins Freie gestellt. Zu den neusten Modellen gehören die sogenannten Feuer- oder Grillringe. Schalen, auf denen mit indirekter Hitze grilliert wird. Worauf man bei dieser Grill-Art achten sollte und was ihre Vor- und Nachteile sind, hört Ihr im neusten «Genuss mit graubündenVIVA»-Beitrag. 

Audiodatei

100 Prozent «Bündner Puurachalb»

Beitrag vom 24.05.2019

Fast alle Kalber fahren mit ihren Tieren ins Unterland, um sie dort zu schlachten. Die Metzgerei Mark setzt sich aber für ein Fleisch ein, das zu 100 Prozent aus Graubünden kommt. Wie man sich das vorstellen muss und wie es dazu kam, das hat RSO-Reporter Simon Lechmann von Andy Mark wissen wollen.

Audiodatei

Die Zürcher gluschtig machen

Beitrag vom 17.05.2019

Graubünden lädt Zürcherinnen und Zürcher auf einer Genussreise ein. Dies zusammen mit Jan Hoffmann, dem Davoser Küchenchef vom Café Boy und seinem Team. Wie man sich das vorstellen muss, das hat RSO-Reporter Simon Lechmann von Hoffmann wissen wollen.

Audiodatei

Die Frühlings-Tavolata

Beitrag vom 10.05.2019

Auf dem Arcasplatz in Chur gibt es einen grossen Tisch: Die Frühlings Tavolata. Marco Rudolf vom «Zunfthaus zur Rebleuten» erklärt, was es mit dem Anlass auf sich hat – und was noch alles kommen wird.

Audiodatei

Bündner Spargel

Beitrag vom 03.05.2019

Es gibt weisse und grüne Spargeln, aber worin liegt eigentlich der Unterschied? Und wann werden Spargel überhaupt in Graubünden gestochen? In unserer Sendung «Genuss mit graubündenVIVA» beantwortet Johann-Baptista von Tscharner aus Reichenau unsere Fragen.

Audiodatei