Genuss mit graubündenVIVA

graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden in den Bereichen Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat und feiert dies von Mai 2019 bis Oktober 2020 unter dem Motto «Fest der Sinne». Radio Südostschweiz bringt Euch neu jeden Freitag zwischen 11 und 12 Uhr diese Genusswelt näher.

Bündnerfleisch reloaded direkt von der Alp

Beitrag vom 27.03.2020

Vegalp heisst das Start-up der Stunde mit dem Plan statt Fleisch einfach mal Gemüse zu veredeln. Bündnerfleisch reloaded gibt es da zum Beispiel und das hat gar nichts mit Fleisch zu tun. Sondern viel mit Randen aus einer Davoser Alphütte.

Audiodatei

Tipps für Gastrobetriebe, wenn der Umsatz auf 0 sinkt

Beitrag vom 20.03.2020

Das Coronavirus trifft die Gastrobetriebe heftig. Seit dieser Woche sind alle Restaurants geschlossen. RSO-Moderatorin Adrienne Krättli hat im Ratgeber von graubündenVIVA mit Marc Tischhauser, Geschäftsführer von GastroGraubünden über die Auswirkungen gesprochen.

Audiodatei

Regionalität und Genuss als oberstes Gebot

Beitrag vom 13.03.2020

Für Adrian Hirt von der Firma AlpenHirt in Tschiertschen haben Genuss und regionale Produkte höchste Priorität. Welche Schwerpunkte er bei seinen Produkten und dessen Verzehr setzt, erzählt er im Ratgeber von graubündenVIVA.

Audiodatei

Wo man Maluns kocht, braucht es natürlich Kartoffeln

Beitrag vom 06.03.2020

Habt Ihr gewusst, dass das Albulatal auch als «Tal der Kartoffel» bezeichnet werden könnte? Marcel Heinrich von der Organisation Bergkartoffeln aus dem Albulatal erklärt im Genussratgeber von graubündenVIVA, warum das so ist.

Audiodatei

Regionale Produkte im Bündner Tourismus

Beitrag vom 28.02.2020

Die Regionalität von Produkten spiele schon jetzt eine wichtige Rolle im Tourismus erklärt Dominik Flammer. Wir gehen ja auch nicht nach Italien, um dort Röschti zu essen. Die Situation und der Druck, regionale Produkte anbieten zu müssen, habe sich in den letzten Jahren allerdings stark verändert. Dominik Flammer und graubündenVIVA bieten zu diesen Themen aktuell zwei Workshops an. 

Audiodatei

Keine Schnapsidee: Die RhB-Schnapsfahrt

Beitrag vom 21.02.2020

Im Zug von Chur nach Disentis fahren und dabei im Wissenswertes über Käse und Schnaps erfahren und auch noch probieren. Genau das könnt Ihr während einer Schnapsfahrt mit dem Nostalgie-Speisewagen der Rhätischen Bahn erleben.

Audiodatei

Eine Sammlung der Bündner Kulinarik

Beitrag vom 14.02.2020

graubündenVIVA erstellt aktuell eine «Kulinarische Sammlung». Dort werden hiesige Landwirtschaftsprodukte und Bündner Spezialitäten festgehalten. «Es ist wichtig, dass die kulinarische Vielfalt einmal dokumentiert wird», sagt Mirjam Eberle von graubündenVIVA.

Audiodatei

Regionale Après-Ski Roadshow: Bündner Brände neu inszeniert

Beitrag vom 07.02.2020

Graubünden vereint einen Schatz an regionalen kulinarischen Produkten und Gerichten, der weit über die Klassiker wie Capuns und Maluns hinausgeht. Diese Vielfalt wiederspiegelt sich auch im Angebot der Bündner Destillate. Und mit ebendiesen haucht graubündenVIVA dem Après-Ski neues Leben ein. An fünf verschiedenen Daten in fünf verschiedenen Skigebieten interpretiert Nino Sargenti von der NitroBar die Brände der Destillaria Daguot und Antica Distilleria Beretta neu. 

Audiodatei

Die höchstgelegene Kafferösterei Europas

Beitrag vom 31.01.2020

Im Engadin ist sie zuhause, die höchstgelegene Kaffeerösterei Europas. Wir haben nachgefragt, welche Bohnen es denn in diese Rösterei schaffen. Und, was macht eine gute Röstung aus?

Audiodatei

Puschlaver Spezialitäten und unbekannte Dinge aus dieser Region

Beitrag vom 24.01.2020

Im heutigen Genussratgeber dreht sich alles um Puschlaver Spezialitäten. Matteo Tuena führt in Chur das Puschlaver Delikatessengeschäft «Gourmet Food Val Poschiavo». Im heutigen Ratgeber erzählt er aber nicht nur über typische Spezialitäten aus der Region wie Pizzocceri, Käseprodukte, Fleischwaren und Pasta.

Audiodatei

Was ist besser als die Olmabratwurst? Die aus der eigenen Region.

Beitrag vom 17.01.2020

In Flims findet am 30. Januar 2020 ein Wurstworkshop mit Fritz Herrmann statt. Der Metzger zeigt, wie in einem Kleinbetrieb eine Bratwurst hergestellt wird. Die Teilnehmer dürfen selbst Hand anlegen und anschliessend das Resultat testen. Welches Problem es aber in Zusammenhang mit der Nachfrage nach regionalen Produkten gibt, erklärt Herrmann schon heute im Genussratgeber von graubündenVIVA.

Audiodatei

Eigentlich kann man fast alles Gemüse einmachen

Beitrag vom 10.01.2020

Gemüse im Winter ist so ein Thema. Im neusten Genussratgeber von graubündenVIVA erklärt Marcel Foffa von Biotisch, welches Gemüse sich im Winter besonders zum Verzehr eignet, und wie man Gemüse einfach auch für die Wintermonate haltbar machen kann.

Audiodatei

Vom Engadin zum Genussfestival in die Herrschaft

Beitrag vom 03.01.2020

graubündenVIVA blick auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Gesamtprojektleiter Philipp Bühler fasst im neusten Beitrag das vergangene Jahr zusammen und macht für uns einen Ausblick auf das neue Jahr. Da besucht das mehrjährige Programm das Engadin, Bregaglia, Val Poschiavo, Val Müstair, Mittelbünden, das Prättigau und lässt das Jahr mit einem Genussfestival in der Bündner Herrschaft ausklingen.

Audiodatei

Eine Plattform für kleine regionale Produzenten

Beitrag vom 29.11.2019

Am 14. Dezember wird das Steinbock Center in Chur eröffnet. Mit dabei ist auch «Pur Suisse». Das Bistro und der Markt fördern die Wertschätzung regionaler Produkte. Wie wichtig es ist, eine Plattform für kleinere Produzenten mit coolen Produkten zu bieten, erklärt Franco Jenal, Co-Geschäftsführer von «Pur Suisse».

Audiodatei

Wie Rotwein und Fotografie zusammenpassen

Beitrag vom 22.11.2019

Wie kam früher eigentlich Rotwein nach Graubünden? Warum war der Wein früher wichtig für die Erhaltung des Fleisches? Und wann wurden die ersten Fotografien in Graubünden geschossen? Drei Kulinarik- und Fotografieliebhaber nehmen die Besucher der Ausstellung «Hornschlitten, Säumerochsen und Gipfelstürmer» mit auf eine Reise durch das kulinarische und visuelle Erbe von Graubünden. Pascal Werner von der Fotostiftung Graubünden erzählt gegenüber Simon Lechmann von RSO, um was es sich bei dieser Veranstaltung handelt.

Audiodatei

Essen und spazieren geht auch gleichzeitig

Beitrag vom 15.11.2019

Sonntage stehen für viele Menschen im Zeichen der Gemütlichkeit. Ein Spaziergang oder ein ausgiebiges und gutes Essen stehen nicht selten auf dem Tagesplan. Beides kann am 8. Dezember in Brusio verbunden werden – am kulinarischen Winterspaziergang «PaneNeve».

Audiodatei

Die Welt der Kastanien im Bergell erwandern

Beitrag vom 08.11.2019

Wenn es ein Naturprodukt gibt, das man mit dem Bergell verbindet, dann ist das die Kastanie. Nun gibt es sogar eine Genusswanderung ganz im Zeichen der Kastanie. Was einen da erwartet, erfahrt Ihr im Genussratgeber von graubündenVIVA.

Audiodatei

Wenn aus einer Schnapsidee edle Brände werden

Beitrag vom 01.11.2019

Am 9. November ist der nationale Brenntag. Auch in Graubünden wird fleissig Schnaps gebrannt. Die wichtigste Voraussetzung dafür sind gesunde, nicht faule Früchte, sagt Beni Simeon von der Destillaria Daguot in Ilanz. Ein Schnapskenner schmeckt einen sauberen Brand, sagt Simeon, der ausschliesslich regionale Früchte brennt, weiter. Das Schnapsbrennen ist auch an der Guarda in Chur ein Thema. Die Messe dauert noch bis am Sonntag.

Audiodatei

Was die «Guarda» für die Region bedeutet

Beitrag vom 25.10.2019

In ziemlich genau einer Woche gehts los. Auf der Oberen Au in Chur findet die «Guarda»-Messe statt. Bündner Produzenten und die Landwirtschaft werden dort präsentiert. Martin Renner, Präsident des Bündner Bauernverbandes, gibt Auskunft darüber, wie wichtig die Guarda für unsere Region ist.

Audiodatei

Ein Festival für die Bündner Bergbiere

Beitrag vom 18.10.2019

Am 26. Oktober findet in Tschlin das Bergbier-Festival statt. OK-Präsident Reto Rauch erklärt RSO-Reporter Dario Gruber, was man an diesem Festival erwarten kann.

Audiodatei

Fest des Kastanienbaums

Beitrag vom 11.10.2019

Jahr für Jahr findet das Fest des Kastanienbaums in einem anderen Dorf des Misox und des Calancatals statt. Am 20. Oktober 2019 wird die Wanderveranstaltung in Leggia durchgeführt.

Audiodatei

Obervazer Kulturtage: «Auch hier ist Welt»

Beitrag vom 04.10.2019

Vom 11. bis 13. Oktober finden in den Dörfer Zorten, Lain und Muldain die Obervazer Kulturtage statt. RSO-Moderator Simon Lechmann will von Initiantin Annina Giovanoli wissen, was die Besucher beim Thema «Auch hier ist Welt» erwartet.

Audiodatei

Urchiges und Köstliches im Prättigau

Beitrag vom 27.09.2019

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Das Prättigauer Alpspektakel steht an. Vom 4. bis 6. Oktober dreht sich alles um die regionale Alpkultur und deren Traditionen. Über 100 Tiere werden am Alpabzug unterwegs sein und die Besucher können einen Älplerznacht geniessen, Alpkäse degustieren und den Spezialitätenmarkt unter die Lupe nehmen.

Audiodatei

Jetzt wirds Wild in der Küche

Beitrag vom 20.09.2019

Im Genusstipp von graubündenVIVA geht es heute um Wild. Hirschpfeffer, Reh- oder Gamspfeffer kennen in Graubünden wohl die meisten. Wer hätte aber gedacht, dass ein Hackbraten mit gehacktem Hirsch eine Sache sein könnte?

Audiodatei

Das Burgund der Schweiz liegt in Graubünden

Beitrag vom 13.09.2019

Die Weinregion zwischen Bonaduz und Fläsch am Rhein entlang wird auch das Burgund der Schweiz genannt. Alles zum Wein aus dieser Region und den Festen, mit denen er gefeiert wird, hört Ihr in der neusten Ausgabe des Ratgebers von Graubünden Viva.

Audiodatei

Das kann eine Kartoffel alles

Beitrag vom 06.09.2019

Es wird wieder kälter und damit rückt die Zeit näher, um die Racletteöfen abzustauben und aus dem Keller zu holen. Was bei einem Raclette nie fehlen darf, sind unter anderem Kartoffeln. Deshalb dreht sich in der neusten Ausgabe des Genuss-Ratgebers alles um die Knollen aus der Region und ihre Talente. 

Audiodatei

Andreas Caminada ist «in love»

Beitrag vom 30.08.2019

Fall in Love – so heisst der Genussmarkt in Fürstenau, bei dem 50 einheimische Köche mit einem Marktstand vor Ort sind. Gegründet hat ihn Starkoch Andreas Caminada. RSO-Reporter Gian Andrea Accola hat ihn gefragt, wie wichtig dabei die Regionalität ist.

Audiodatei

Ja, Hanf kann man auch essen

Beitrag vom 23.08.2019

Hanf ist vielleicht mit dem einen oder anderen Vorurteil behaftet. Hanf kann man aber auch essen, wie Emanuel Schütt vom AlpenPionier schildert. Denn Hanf ist regelrecht eine «Nährstoffbombe». Wie lange die Hanf-Tradition schon gelebt wird und was man damit alles kochen kann, erfahrt Ihr im Genussratgeber von graubündenVIVA. 

Audiodatei

Regionales an den Bündner Passmärkten

Beitrag vom 16.08.2019

Märkte hoch oben auf dem Pass: Ein Erlebnis gespickt mit regionalen Produkten. Zwischen 20 und 32 Ständen warten auf die Besucher. Verkauft werden regionale Produkte aus regionalem Handwerk. Das Angebot ist zwar immer relativ ähnlich, hat aber je nach Pass einen anderen regionalen Schwerpunkt. Wann und wo der nächste Passmarkt stattfindet, hört Ihr im RSO-Genussratgeber.

Audiodatei

Was früher vom Domleschg nach Russland exportiert wurde

Beitrag vom 09.08.2019

graubündenVIVA geht mit dem «langen Tisch» auf Wanderung. Als Nächstes macht der Tisch Halt im Domleschg, und zwar am 17. August. Philipp Bühler von graubündenVIVA erzählt RSO-Moderator Simon Lechmann, was das Domleschg ausmacht und welche Nahrungsmittel früher sogar nach Russland exportiert wurden.  

Audiodatei

Knapp 100 Jahre alt und erfrischend wie eh und je: Gazosa

Beitrag vom 02.08.2019

Bereits in fünfter Generation stellt Ivan Ponzio im Misox das Kultgetränk Gazosa her. Das Rezept sei immer noch dasselbe, nach welchem sein Ururgrossvater produziert habe, erzählt Ponzio. Nur die Maschinen mussten erneuert werden.

Audiodatei

Alles über den Bsatzig-Büntel

Beitrag vom 26.07.2019

Die Bsatzig im Schanfigg war das am meisten ersehnte Volksfest, welches alle zwei und später alle drei Jahre am ersten Sonntag im Mai stattfand. Ganz im Sinne der Bsatzig gehört neben dem vielseitigen Angebot natürlich die traditionelle «Pitta», der gekochte Schinken, Bindenfleisch und ein gutes Glas Wein dazu. Simon Lechmann hat sich mit Fidi Gadient unterhalten. Thema: der Bsatzig-Büntel und dessen historischer Hintergrund.

Audiodatei

Honig ist nicht gleich Honig

Beitrag vom 19.07.2019

Hans Sprecher, Präsident des Bündner Bienenzüchterverbandes, spricht im neuen Ratgeber über Honigernten, Sommerernten und ganz verschiedene Honig-Arten.

Audiodatei

Käseliebhaber aufgepasst!

Beitrag vom 12.07.2019

Am Sonntag findet der Tag der offenen Bergkäsereien statt. An mehreren Standorten in Graubünden sind Käsereien geöffnet und laden dazu ein, diese besser kennenzulernen. Doch wann ist ein Käse überhaupt ein «Bündner Bergkäse»? Der Experte erklärt. Ausserdem erfahrt Ihr, was Euch am Sonntag in den Bündner Käsereien erwartet.

Audiodatei

Der lange Tisch reist in die Surselva

Beitrag vom 05.07.2019

In Chur stand der lange Tisch von graubündenVIVA bereits. Nun reist er nach Disentis. Auch in der Surselva warten viele regionale Köstlichkeiten darauf, am langen Tisch verspeist zu werden, umrahmt von kulturellem Programm.

Audiodatei

Im Puschlav werden fleissig Beeren gezüchtet

Beitrag vom 28.06.2019

Auf rund 10 Hektaren baut Nicolo Paganini im Puschlav Beeren an. Was man sich unter einer Beerenzucht im Puschlav vorstellen muss und was alles aus den Beeren entsteht, verrät der Beerenzüchter dem RSO-Moderator Simon Lechmann. Ausserdem erklärt Paganini, was «Montagsbeeren» sind. Reinhören lohnt sich.

Audiodatei

Wer mit Kräutern nur kocht, verpasst Vieles

Beitrag vom 21.06.2019

Basilikum, Rosmarin und Salbei haben viele Leute zuhause im Garten, auf dem Balkon oder sogar auf dem Fensterbrett stehen. Doch in Sachen Kräuter gibt es noch sehr viel mehr, was und vor allem auch wie man sie nutzen kann. Einige Tipps gibt es jetzt im Genussratgeber von graubündenViva und der Kräuterakademie.

Audiodatei

Frisches vom Gemüsekobold

Beitrag vom 14.06.2019

Knackiges Gemüse aus der Region? Das gibts am Stand «digl Nanign Verd», romanisch für Gemüsekobold, in Savognin. RSO-Redaktorin Annina Hartmann hat sich mit Anna Bompadre, Mitinitiantin und Vorstandsmitglied des Vereins, unterhalten.

Audiodatei

Bio-Bergackerbau fast wie in früheren Zeiten

Beitrag vom 07.06.2019

Als Gegenentwurf zur Viehwirtschaft haben sich verschiedene Bündner Bergbauern zur Genossenschaft «Gran Alpin» zusammengeschlossen. Sie betreiben Bio-Ackerbau und produzieren verschiedene Mehlsorten, Teigwaren und auch ein eigenes Bier. Aldo Arpagaus ist einer von ihnen und erzählt im neusten «Genuss mit graubündenVIVA»-Beitrag, was die Herausforderungen sind und welche seiner eigenen Produkte er am liebsten mag.

Audiodatei

Die etwas andere Art zu grillen

Beitrag vom 31.05.2019

Der Sommer zeigt sich langsam und damit werden auch immer mehr Grills abgestaubt und ins Freie gestellt. Zu den neusten Modellen gehören die sogenannten Feuer- oder Grillringe. Schalen, auf denen mit indirekter Hitze grilliert wird. Worauf man bei dieser Grill-Art achten sollte und was ihre Vor- und Nachteile sind, hört Ihr im neusten «Genuss mit graubündenVIVA»-Beitrag. 

Audiodatei

100 Prozent «Bündner Puurachalb»

Beitrag vom 24.05.2019

Fast alle Kalber fahren mit ihren Tieren ins Unterland, um sie dort zu schlachten. Die Metzgerei Mark setzt sich aber für ein Fleisch ein, das zu 100 Prozent aus Graubünden kommt. Wie man sich das vorstellen muss und wie es dazu kam, das hat RSO-Reporter Simon Lechmann von Andy Mark wissen wollen.

Audiodatei

Die Zürcher gluschtig machen

Beitrag vom 17.05.2019

Graubünden lädt Zürcherinnen und Zürcher auf einer Genussreise ein. Dies zusammen mit Jan Hoffmann, dem Davoser Küchenchef vom Café Boy und seinem Team. Wie man sich das vorstellen muss, das hat RSO-Reporter Simon Lechmann von Hoffmann wissen wollen.

Audiodatei

Die Frühlings-Tavolata

Beitrag vom 10.05.2019

Auf dem Arcasplatz in Chur gibt es einen grossen Tisch: Die Frühlings Tavolata. Marco Rudolf vom «Zunfthaus zur Rebleuten» erklärt, was es mit dem Anlass auf sich hat – und was noch alles kommen wird.

Audiodatei

Bündner Spargel

Beitrag vom 03.05.2019

Es gibt weisse und grüne Spargeln, aber worin liegt eigentlich der Unterschied? Und wann werden Spargel überhaupt in Graubünden gestochen? In unserer Sendung «Genuss mit graubündenVIVA» beantwortet Johann-Baptista von Tscharner aus Reichenau unsere Fragen.

Audiodatei