Genusswanderung: das Bergell, die Cascinas und die Kastanien

23. November 2019
Manuela Filli-Salis und graubündenVIVA, Bondo

Das Bergell ist bekannt für seine Kastanien und seine schönen Selven. Die Kastanie galt früher als Grundnahrungsmittel. Aber das Lesen und Verarbeiten der Kastanien ist aufwendig (geworden). Trotzdem gibt es heute noch Familien, welche das alte Handwerk praktizieren. 

Manuela Filli-Salis, die Präsidentin vom Kastanien-Verein, nimmt Sie mit zu einer Cascina in Bondo. Sie können selbst mit anpacken oder auch nur zusehen, wie das althergebrachte Handwerk gekonnt angewandt wird. Zudem dürfen Sie sich mit den Familien an den Tisch setzen, mit ihnen ihren feinen z’Mittag geniessen und ein paar von ihren Geschichten hören. 

Anschliessend führt Sie Manuela Filli-Salis durch eine der schönen Selven nach Castasegna. Sie wird Ihnen alles Wissenswerte über das Bergell und seine Kastanien verraten. In Castasegna werden Sie in der Konditorei Salis Frau Ursula Fogliada kennenlernen. Sie wird Sie in ihre Backkunst einführen und Sie dürfen gemeinsam mit ihr eine feine Kastanientorte backen, welche Sie dann als Andenken an einen eindrücklichen Tag gelebter Tradition mit nach Hause nehmen können. 

 

Start um 10.30 Uhr bei der Bushaltestelle Promontogno, Posta
Maximale Wanderdauer 2 Stunden 
200 Meter Höhendifferenz abwärts
Kosten: CHF 80.– 
Abschluss um ca. 16.15 Uhr in Castasegna