Kulinarischer Herbst - aus Liebe zur Region

Kulinarischer Herbst 2021

Kulinarischer Herbst - aus Liebe zur Region

alpinavera

Kulinarischer Herbst - aus Liebe zur Region

In Zusammenarbeit mit GastroGraubünden lanciert alpinavera vom 1. September 2021 bis 30. November 2021 den «Kulinarischen Herbst» mit Gerichten aus regionalen Produkten.

Medienmitteilung

Chur, 25. August 2021

Spezialitäten aus regionalen Zutaten werden immer beliebter. Die Gastronomie hat diesen Trend erkannt – immer mehr Restaurants setzen auf Regionalität auf dem Teller und der Küchenchef oder die Hotelière arbeiten eng mit einheimischen Anbietern zusammen.

Dies haben alpinavera und GastroGraubünden in Zusammenarbeit mit den Gastroverbänden in Glarus und Uri dazu bewogen, sich für kulinarische Angebote in den Restaurants zu engagieren. Der „Kulinarische Herbst“ ist eine Promotionskampagne für Betriebe, die regionale Spezialitäten anbieten.

In der Zeit von Anfang September bis Ende November bieten 16 Restaurants aus Graubünden und Glarus regionale Gerichte an. Regionale Gerichte sind jene, die den schweizweit verabschiedeten Richtlinien für Regionalprodukte für die Gastronomie entsprechen. Konkret heisst das, dass ein Gericht zu mind. 60% aus regionalen Zutaten besteht und eine Auswahl an einheimischen Getränken angeboten wird. Dort, wo die Zutaten nicht aus der Region stammen können, weil sie dort nicht angebaut werden, können Schweizer Produkte verwendet werden.

So darf z.B. in Graubünden Capuns nur dann als echtes Regionalprodukt ausgezeichnet werden, wenn Bündner Mehl verwendet wurde. Im Glarnerland wiederum gibt es keinen Kartoffelanbau, daher dürfen diese z. B. für den Kartoffelstock beim Landsgemeinde Menü mit der Glarner Kalberwurst IGP aus der übrigen Schweiz stammen.

Kulinarischer Herbst 2021 Kulinarischer Herbst 2021

In diesem Jahr kooperiert alpinavera zusätzlich mit 100% Valposchiavo und der Sortenorganisation Glarner Kalberwurst IGP. 100% Valposchiavo steht in der Landwirtschaft für die Produktion einer einzigartigen breiten Palette erstklassiger Produkte des Valposchiavo. Sieben Gastronomiebetriebe aus dem Valposchiavo beteiligen sich am diesjährigen kulinarischen Herbst und sorgen dafür, dass diese Produkte auf die Teller der Gäste gelangen.

Die IGP zertifizierte Glarner Kalberwurst ist eine weisse Brühwurst aus Kalbfleisch, Wurstspeck, Milch, Ei, Weissbrot und Gewürzen. Sie wird ausschliesslich im Kanton Glarus, von sieben Metzgern nach dem Originalrezept, hergestellt. Im Glarnerland bieten zwei Gastronomiebetriebe im Rahmen des kulinarischen Herbstes Glarner Kalberwurst an.

„Als Marketing- und Kommunikationsplattform für zertifizierte Regionalprodukte sind wir sehr glücklich über das Bedürfnis nach mehr Regionalität auf dem Teller“ freut sich Jasmine Said Bucher, Geschäftsführerin alpinavera. „alpinavera unterstützt die Gastronomen sehr gerne, entsprechende Produkte und Lieferanten zu finden.“

Diese Label kennzeichnen zertifizierte Regionalprodukte

„Auch wenn die Anwendung der Gastronomierichtlinien eine Herausforderung für das Bestellwesen und die Logistik der einzelnen Restaurants darstellt, ist der Prozess hin zum echten regionalen Menü doch sehr spannend, denn wir müssen lernen, dass Regionalität nicht nur heisst, beim Bäcker im Dorf einzukaufen, sondern auch zu hinterfragen, woher die Zutaten für das Brot kommen“, so Marc Tischhauser, Geschäftsführer GastroGraubünden. Dank eines Projektes wie dem Kulinarischen Herbst ergäben sich für die Gastronomiebetriebe neue Ideen für ein regionales Angebot und erweiterte Kontakte zu den Produzenten, die nachhaltig genutzt werden können.

© 100% Valposchiavo

 

 

Sechzehn Restaurants gestalten den Kulinarischen Herbst 2021

Sechzehn Hotels und Restaurants aus verschiedenen Regionen bieten von Anfang September bis Ende November 2021 regionale Gerichte an. Für viele dieser Betriebe ist es jedoch selbstverständlich, ganzjährig auf Regionalität zu setzen:

• Bergrestaurant La Motta, Scuol

• Restaurant Kurhaus, Rehaklinik, Seewis

• Restaurant Florian’s Weinstube, Savognin

• Zunfthaus zur Rebleuten, Chur

• Restaurant Va Bene, Chur

• Agritourismo Miravalle, Brusio

• Albergo Croce Bianca, Poschiavo

• Hotel La Romantica, Le Prese

• Hotel Albrici, Poschiavo

• Ristorante Motrice, Poschiavo

• Hotel Le Prese, Le Prese

• Raselli Sport Hotel, Le Prese

• Restaurant Kubli, Glarus

• Seminarhotel Lihn, Filzbach

• Hotel Restaurant Tödiblick, Braunwald

• Gasthaus Richisau, Klöntal

Kulinarischer Herbst 2021 Kulinarischer Herbst 2021

Attraktiver Wettbewerb

Bei einem Gästewettbewerb geht es um drei Fragen rund um den Kulinarischen Herbst. Unter den richtigen Antworten werden monatlich zwei Menüs in einem der teilnehmenden Restaurants verlost. Doch auch der Gastgeber profitiert, wenn viele seiner Gäste am Wettbewerb teilnehmen: am Ende der Promotionskampagne können die Gastronomiebetriebe eine von alpinavera finanzierte PR-Reportage gewinnen.