Workshop «Bewusst Graubünden» - Umsetzung Regionalität mit Dominik Flammer, Foodscout und Autor

15. März 2020
graubündenVIVA, Lenzerheide

Am 15. März 2020 findet von 15 bis 20 Uhr im Hotel Schweizerhof in Lenzerheide ein Workshop statt, an dem die Frage diskutiert wird, welche Rolle regionale Produkte für den Bündner Tourismus und die heimische Hotellerie spielen. Der Geschmack der Landschaft und des Terroirs gewinnen für den Buchungsentscheid vieler Touristinnen und Touristen immer mehr an Bedeutung, insbesondere im Bereich des Individualtourismus.

Was benötigt es, dass vom Frühstücksbuffet bis zur Abendkarte heimische Produkte aufgewertet werden können? Oder: sind genügend qualitativ spannende Spezialitäten vorhanden, damit dies überhaupt ermöglicht wird? Und: wie können Vermarktungsstrategien im Tourismus mit den Werten und den Geschichten der heimischen Kulinarik verknüpft werden?

Der Workshop wird geleitet von Dominik Flammer, Autor, Foodscout und Vordenker der alpinen Regionalkulinarik. Teil des Workshops wird ein Podium zu den oben genannten Fragen sein, anschliessend serviert Hansjörg Ladurner vom Restaurant Scalottas ein Menu mit ausschliesslich regionalen Delikatessen.

Auf dem Podium:

  • Irène Müller, Hotellière, Hotel Castell, Zuoz
  • Claudine Züllig, Hotellière, Hotel Schweizerhof, Lenzerheide
  • Jasmine Said-Bucher, Geschäftsführerin alpinavera, Chur
  • Martin «Floh» Bienerth, Käseaffineur, Andeer 

 

Beginn: 15 Uhr 
Location: Restaurant Scalottas Terroir in Lenzerheide
Kosten: CHF 210.– 
Abschluss: ca. 20 Uhr