Rezepte

Maibowle

Maibowle
Die Maibowle, auch bekannt als Waldmeisterbowle, ist ein erfrischendes Getränk, das ideal für Frühlingsfeste geeignet ist. Grundzutaten sind Waldmeister, der nach dem Pflücken welken muss, Zuckerwasser, Zitrone und optional Holunderblütensirup, Süssmost oder Weisswein. Nachdem der Waldmeister seine Aromen freigesetzt hat, wird das Getränk mit Mineralwasser, Sekt oder Sidre aufgefüllt und sofort serviert.

Zutaten

  • 6 Zweige Waldmeister (nach dem Pflücken mind. 6 Stunden welken lassen)

  • 1 Liter Zuckerwasser (500 g  Zucker in 1 Liter Wasser aufkochen und abkühlen lassen). Alternative: Holunderblütensirup, Süssmost, Weisswein

  • 1 Zitrone

  • etwas Allegra Passugger Mineralwasser, Sekt oder Sidre

  • 1 Zweig frischer Waldmeister

  • 2 Tannenspitzenschösslinge

Zubereitung

  1. Waldmeister in Zuckerwasser, Holunderblütensirup, Süssmost oder Weisswein 3 Stunden ziehen lassen. 
  2. Waldmeister herausnehmen. 
  3. Nach Belieben Mineralwasser, Sekt oder Sidre beigeben. 
  4. Frischer Waldmeister und Tannenspitzenschösslinge beigeben. 
  5. Sofort geniessen. 

Tipps

 

  • Das enthaltene Cumarin im Waldmeister kommt erst zur Geltung, wenn die Stängel etwas angewelkt und gequetscht werden, das braucht wenigstens 6 Stunden. Der Duft verrät, wenn es Zeit ist, die zu einem Büschel zusammengebundenen Stängel ins Zuckerwasser, in Süssmost oder in Weisswein zu hängen und während 2 -3 Stunden ausziehen zu lassen. So gehen die Wirk- und Duftstoffe in die Flüssigkeit über. Kurz vor dem Servieren geschnittene, unbehandelte Zitronen oder Limetten beifügen und mit Mineralwasser, Sekt oder Sidre auffüllen. 
  • Als Dekoration können nochmals frische Tannenschösslinge und Waldmeisterblätter beigefügt werden. Das sieht hübsch aus, lässt den Inhalt erkennen und da die Waldmeisterblätter frisch dazu kommen, ist der Cumarin-Gehalt vernachlässigbar. 

 

Maibowle